PROGRAMM ZUSATZVERANSTALTUNGEN (Stand 28. September 2010)

Donnerstag
7. Oktober 2010
Freitag
8. Oktober 2010
Samstag
9.Oktober 2010
 
Foyer Halle 4.2
06. - 08.10.2010 Bibliothek im Foyer
2010 hat die DGI keinen eigenen Stand. Die Zusammenarbeit mit dem Verlag Dinges & Frick ermöglicht dieses Jahr eine ganz andere Präsentationsform für die DGI. Auf der Frankfurter Buchmesse treffen Sie Mitarbeiterinnen und Mitglieder der DGI in der „Bibliothek im Foyer“ in Halle 4.2, im Foyer direkt vor dem Eingang zum Konferenzraum. Von Mittwoch bis Freitag finden hier interessante Gesprächsrunden und Diskussionen statt.
 
 
Foyer Raum Dimension
07. - 09.10.2010 Posterausstellung der Einreichungen von Young Information Professionals

Semantic Web im Studium – Linked open data für angehende InformationsspezialistInnen der FH-Potsdam
Dierk Eichel [Potsdam (D)]

Social-Semantic-Web: Über die Dringlichkeit der Bewältigung alter Probleme
Canan Hastik, Alexander Schuster [Darmstadt (D)]

Informationswissenschaftliche Weltstadtforschung – Der Einfluss von Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT) und wissensintensiven Unternehmen auf die Entwicklung von Weltstädten
Merle Stuckmann, Bettina Nowag, Maredith Perez [Düsseldorf (D)]

Kurzvorträge zu den oben genannten Postern finden während der Abschlusssession statt.

LIS Corner - "Library and Information Science Corner" - eine Plattform für Studierende aus den deutschsprachigen Informationswissenschaften
Sebastian Wilke [Humboldt-Universität zu Berlin (D)]
 
 
Mittwoch, 6. Oktober
 
Foyer Halle 4.2
Bibliothek im Foyer
Gesprächsrunden „Informationskompetenz“
 
11:00 - 12:30 Rolle und Bedeutung der Informationskompetenz in der heutigen Gesellschaft.
Informationskompetenz im Zeitalter von Google und Wikipedia
 
15:00 - 16:00 Informationskompetenz in Schule, Beruf und Forschung
Aufgabe und Anforderung an Bibliotheks- und Informationsspezialisten bei der Wissensvermittlung im digitalen Zeitalter
 
 
Donnerstag, 7. Oktober
 
Foyer Halle 4.2
Bibliothek im Foyer
Gesprächsrunden „Bibliotheken und Verlage“
 
11:00 - 12:30 Mammutprojekt „Deutsche Digitale Bibliothek“ – Chancen und Risiken / Hürden und Kosten / Sinn und Zweck Digitalisierung um jeden Preis ?
 
 
Raum Devise
13:00 - 14:00 Treffen der AG Infobroker
 
Die Mitglieder der AG Infobroker treffen sich zum Austausch und zur Diskussion unterschiedlicher Fragen: Ist die Bezeichnung INFO BROKER noch aktuell? Sollte eine andere Bezeichnung gewählt werden, z.B. INFO CONSULTANT? Wie sind die Informationsbedürfnisse der Mitglieder über Aktivitäten oder reicht der DGI-Newsletter aus? Welche Fragen und Probleme haben Infobroker? Gibt es Bedarf an Informationen zu Urheberrecht, Honorarhöhe, Steuer?

Ansprechpartner: Dr. Reiner Schwarz-Kaske
Institut für Chemie-Information
Ensdorf 16, D-84559 Kraiburg
Tel.: 08638 98 40 77
E-Mail: schwarz-kaske@t-online.de
 
 
Raum Devise
14:30 - 16:00 Treffen der DGI Fachgruppe Informationskompetenz Bildung (IKB)
Die Teilnehmer des Fachgruppen-Meeting werden sich einerseits in kurzen Berichten austauschen über die Schwerpunkte der Aktivitäten zum Thema „Informationskompetenz“ des vergangenen Jahres; andererseits wird anhand einer auszuwertenden Mitgliederbefragung über die weitere Strategie der Fachgruppe zu entscheiden sein.

Vortrag:
E-Learning basierte IK-Vermittlung durch Bibliotheken an Hochschulen:
Das FIT-Konzept der UB Heidelberg

Benno Homann [Universitätsbibliothek Heidelberg (D)]

Ansprechpartner
Alexander Botte
Stellvertretender Leiter IZ Bildung
Informationszentrum Bildung im DIPF
Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
Schloßstraße 29
60486 Frankfurt am Main
E-Mail: botte@dipf.de
 
 
Foyer Halle 4.2
Bibliothek im Foyer
Gesprächsrunden „Bibliotheken und Verlage“
 
15:00 - 16:00 Bibliotheken und Fachverlage im Umbruch – von Print zu Digital
Was können Bibliotheken und Verlage gemeinsam tun um in der digitalen Zukunft zu bestehen
 
 
Raum Devise
16:00 - 16:30 internes Treffen des Deutschen Netzwerks der Indexer (DNI)
16:45 - 18:00 offenes Treffen des Deutschen Netzwerks der Indexer (DNI)

Vortrag von Mary Russell, Präsidentin der
Australian and New Zealand Society of Indexers (ANZSI), über die
Indexing-Szene in Australien.

Ansprechpartner: Jochen Fassbender [DNI]
Informationen und Kontakt: info@d-indexer.org
 
Raum Devise
18:00 - 19:00 Treffen des DGI AK Publikationsmodelle und -ökonomien
Die Veranstaltung dient der Verständigung über Themenfelder des zukünftigen Arbeitskreises "Publikationsmodelle und -ökonomien" der Deutschen Gesellschaft für Informationswissenschaft und -praxis. Der Arbeistkreis beschäftigt sich mit dem Wissenschaftlichen Publizieren in weiterem Sinne und will die Diskussion über zukünftige Modelle wissenschaftlicher Kommunikation unter Einbeziehung der verschiedenen Interessengruppen aus der Verlags- und Informationspraxis sowie dem Wissenschaftsbereich fördern. Alle Interessierten sind dazu herzlich eingeladen.

Ansprechpartner:
Maxi Kindling, M.A.
Humboldt-Universität zu Berlin
Arbeitsgruppe Elektronisches Publizieren
am Computer- und Medienservice (CMS)&
Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft (IBI)
Unter den Linden 6
10099 Berlin
E-Mail: maxi.kindling@ibi.hu-berlin.de

Raum Dimension
18:00 - 18:30 Verleihung des German Library Hi Tech Award
 
Der German Library Hi Tech Award würdigt eine Person, die einen wichtigen Beitrag zur Entwicklung von Technologien für Bibliotheken geleistet hat. Die Verleihung erfolgt seit 2008 jährlich und wird durch finanzielle Unterstützung vom Emerald Group Publishing Limited, dem Verlag der Fachzeitschrift Library Hi Tech, ermöglicht.

The German Library Hi Tech Award honors a person who has made significant contributions to library technology in Germany. It is given each year since 2008 thanks to funding from Emerald Group Publishing Limited, the publisher of the scholarly journal Library Hi Tech.
 
 
Hotel Mövenpick Frankfurt City
19:00 - ca. 23:00 Gesellschaftsabend der 1.DGI-Konferenz und 62. DGI Jahrestagung
 
Karten für den Gesellschaftsabend können zu je 25,00 € inkl. MwSt bestellt werden.

Mövenpick Hotel Frankfurt City
Den Haager Straße 5
60327 Frankfurt Am Main
Tel.: +49 (0)69 788075-0
www.moevenpick-frankfurt-city.com
 
 
Freitag, 8. Oktober
 
Raum Devise
11:00 - 12:00 Treffen des Senior Expertisen-Netzwerkes der DGI (SENEX)
 
Mit SENEX verfügt die DGI über ein eigenes Senior Expertise-Netzwerk, dessen Mitglieder ihre in langjähriger beruflicher Tätigkeit erworbenen Kenntnisse und Erfahrungen auf dem Gebiet von Informationswissenschaft und Informationspraxis auf konkrete Nachfrage hin zur Verfügung stellen. Die DGI wirkt dabei als zentrale Vermittlungsagentur, über die interessierte Einzelpersonen oder Einrichtungen (wie etwa Auszubildende, Berufseinsteiger, Existenzgründer, YIPs, Vereine, Schulen, Bildungseinrichtungen, Bibliotheken, KMU) die Kompetenz von DGI-Senior Experten (unentgeltlich) in Anspruch nehmen können. Selbstverständlich setzt die Wahrnehmung dieses besonderen Serviceangebotes die Mitgliedschaft in der DGI voraus.

Das SENEX-Team umfasst derzeit rund 30 Senior Experten. Sie haben sich bereit erklärt, auf ehrenamtlicher Basis individuelles Coaching zu übernehmen oder projektorientierte Beratungsleistungen zu erbringen, und im Ausnahmefall auch für Einsätze vor Ort zur Verfügung zu stehen. Mehr zu SENEX erfahren Sie hier.

Zutritt zur Frankfurter Buchmesse erhalten Sie nur mit einer gültigen Eintrittskarte. Möchten Sie nur zum SENEX-Treffen kommen, wenden Sie sich bitte auf jeden Fall an die Geschäftsstelle.

Ansprechpartner:
Steffen H. Elsner, M.A.
DGI-Vorstand
E-Mail: elsner@dgi-info.de


Nadja Strein
Deutsche Gesellschaft für Informationswissenschaft
und Informationspraxis e.V. (DGI)
Geschäftsstelle
Hanauer Landstraße 151-153
60314 Frankfurt am Main
E-Mail: strein@dgi-info.de
 
 
Foyer Halle 4.2
Bibliothek im Foyer
Gesprächsrunden „Open Access und Urheberrecht“
 
11:00 - 12:30 Urheberrecht: brauchen wir Veränderungen? Standpunkt von Verlagen und Bibliotheken zu Open Access und Urheberrecht Führt eine Änderung der Urheberrechts zur Entlastung der Etats?
 
 
Raum Devise
12:30 - 13:00 internesTreffen des DGI Arbeitskreises Informationskompetenz in Unternehmen (AK IKU)
13:00 - 14:00 offenesTreffen des DGI Arbeitskreises Informationskompetenz in Unternehmen (AK IKU)
Informationskompetenz im Unternehmen = Persönlichen Wissensmanagement? Welche Kompetenzen werden in Zukunft benötigt?
Anke Wittich, M.A. [FH Hannover (D)]

Ansprechpartner:
Barbara Reißland, M.A.
LIBRARY CONSULT
Bergblick 9
35043 Marburg
E-Mail: Barbara.Reissland@library-consult.de
 
 
14:00 - 16:00 Workshop:
Wissensdiagnostik mit kognitiven Wissensstrukturkarten zur Steuerung von Lerneinheiten
Werner Povoden, MBA, E-Learning & Knowledge Management
[Dr. med Sabine Povoden, Detmold (D)]
Dr. Roland Streule [Universität Zürich (CH)]


Um Voranmeldung per E-Mail wird gebeten.

Ansprechpartner:
MBA, E-Learning & Knowledge Management
Werner Povoden
Vorsitzender AKI RP/Eifel
Telefon 05231 3081374
E-Mail: info@cspcampus.de
Internet: http://www.aki.cspcampus.de/
 
 
Foyer Halle 4.2
Bibliothek im Foyer
Gesprächsrunden „Open Access und Urheberrecht“
 
16:00 - 17:00 Golden Road, Green Road, Embargofrist: Wie kann eine sinnvolle Lösung aussehen?
Zweitveröffentlichungsrecht: Ja oder Nein
Wer bezahlt die Information und wer kontrolliert den Zugang?
 
 
Raum Dimension
16:30 - 18:00 Mitgliederversammlung der Deutsche Gesellschaft für Informationswissenschaft und Informationspraxis e.V. (DGI)
 
Die Mitgliederversammlung der DGI findet einmal jährlich im Rahmen der Jahrestagung in Frankfurt am Main statt.
Die Teilnahme steht allen Mitgliedern der DGI offen. Bitte nehmen Sie Ihr Einladungsschreiben mit, um Zugang zum Gelände zu erhalten.
 
 
Samstag, 9. Oktober
 
Raum Brillanz
10:30-12:00 Copyright or Copywrong?
Workshop zum Umgang mit dem Urheberrecht in Unternehmen
 
Copyright Compliance wird in vielen Firmen immer wichtiger. Die gesetzlichen Regelungen sind jedoch häufig auf den akademischen oder öffentlichen Bereich ausgerichtet. Die Bedürfnisse der Industrie werden bisher nicht ausreichend gewürdigt.
Die Referentinnen haben jahrelange Erfahrung im Umgang mit dem Urheberrecht in der pharmazeutischen Industrie gesammelt. Sie möchten ihre Erfahrungen in einem auf die Industrie zugeschnittenen Training anbieten, um Wissensarbeitern den Umgang mit dem Urheberrecht in der täglichen Praxis zu erleichtern.
Der Workshop gibt den Teilnehmern die Möglichkeit, ihre Fragen und Probleme mit dem Urheberrecht in Arbeitsgruppen zu formulieren. Fallbeispiele erläutern die finanziellen Risiken des mißbräulichen Umgangs mit dem Urheberrecht und eine Stoffsammlung zeigt auf, was alles vom Urheberrecht geschützt ist. In einer Abschlußrunde werden die Ergebnisse zusammengetragen und Best Practices diskutiert.

Der Workshop richtet sich an alle, die in ihrer täglichen Arbeit mit dem Urheberrecht konfrontiert sind (Mitarbeiter aus Bibliotheken und Informationszentren der Industrie), aber auch an diejenigen, die gerne mehr über diese Thematik wissen möchten.

Referenten:
Barbara Reißland [LIBRARY CONSULT, Marburg (D)]
Christine Eckenweber-Black [TRISOLVE-Scientific®, Nürnberg (D)]

Um Voranmeldung per E-Mail wird gebeten.

Ansprechpartner:
Barbara Reißland
LIBRARY CONSULT
Sprecherin AK IK-U
Bergblick 9
35043 Marburg
Telefon 06424 309043
E-Mail: barbara.reissland@library-consult.de
 
 
Raum Brillanz
13:30-15:00 Vortrag
Social Media-Monitoring und -Analytics für Information Professionals
Was kommt nach Google? Twitter, Facebook & Co. sind in aller Munde - die Social Media Instrumente und Suchmöglichkeiten im Web 2.0 vermehren sich rasant, die Fülle der Echtzeit-Informationen ist schier nicht mehr zu erfassen. Welche Chancen und Risiken sich für Information Professionals in den aktuellen Hype-Medien ergeben wird in dieser Veranstaltung anhand aktueller Praxisbeispiele dargelegt.

Social-Media-Revolution? Was ist dran am Hype?
Twitter, Facebook & Co - Das Social-Media-Instrumentarium aus Sicht der Information Professionals
Datenschürfen in der Social-Media-Sphäre; Social-Media-Apps als Trojaner im Profil?
Wissen, was los ist im Netz: Social Media Monitoring und Überblick über einige Lösungs-Angebote

Referent:
Roland Fiege, MBA
[BI, METRICS & MEASUREMENT IN DER SOCIAL MEDIA-SPHÄRE, Mannheim (D)]

Um Voranmeldung per E-Mail wird gebeten.

Ansprechpartner:
Nadja Strein
DGI Geschäftsstelle
Hanauer Landstraße 151-153
60313 Frankfurt am Main
Tel.: 069 430313
Fax: 069 4909096
E-Mail: mail@dgi-info.de